Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

ARBEITEN BEIM BISTUM AACHEN

Juristin/Jurist
(M/W/D)

gesucht als Referentin/Referent (m/w/d) für Arbeits- und Tarifrecht für die Abteilung Arbeitsrecht zum 01.01.2023 mit einem Beschäftigungsumfang von 100 %, unbefristet.

Die Abteilung „Arbeitsrecht“ gewährleistet die arbeitsrechtliche Begleitung und Beratung kirchlicher Dienstgeber auf dem Gebiet der Diözese Aachen bei individual- oder kollektivrechtlichen Fragestellungen im Anwendungsbereich der kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO) und der Mitarbeitervertretungsordnung (MAVO) unter Berücksichtigung des in diesem Kontext stehenden profanen Arbeitsrechts und der Arbeitsgerichtsbarkeit. Die Abteilung vertritt durch ihre/n Leiter/in das Bistum Aachen in der Regional-KODA NW.


Aufgaben
  • Begleitung und Beratung kirchlicher Dienstgeber in arbeitsrechtlichen Fallgestaltungen sowie in der Auslegung und Anwendung des kirchlichen Arbeitsrechtsrege­lungsverfahrens und des profanen Arbeitsrechts
  • Bearbeitung von Rechtsfragen im Bereich der Berufsgruppe der Laien im pastoralen Dienst und der Priester, die sich aus dem Arbeitsverhältnis, aus bischöflichen Beauftragungen oder dem Treueverhältnis zum Bischof ergeben
  • Erarbeitung arbeitsrechtlicher Stellungnahmen bei diözesanen und überdiözesanen Fragestellungen
  • Beobachtung, Analyse und Auswertung von Entwicklungen im Arbeits- und Tarifrecht des Dritten Weges sowie aktueller Rechtsprechung und profaner Gesetzgebung mit dem Ziel der Aufbereitung für die kirchliche Verwaltung
  • Klärung grundsätzlicher Rechtsfragen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes sowie rechtliche Unterstützung bei der Erarbeitung von Maßgaben des Dienstgebers
  • Bearbeitung von Vorgängen zur Einhaltung von Beteiligungsverfahren sowie außergerichtlichen und gerichtlichen Verfahren in Angelegenheiten der Mitarbeitervertretungen, der DiAg und Schwerbehindertenvertretung in Abstimmung mit dem Beauftragten des Dienstgebers

Profil
  • Abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung in Rechtswissenschaften und zweites juristisches Staatsexamen
  • Fundierte Fachkenntnisse im kirchlichen und profanen Arbeits- und Tarifrecht sowie im Personalwesen
  • Gute Kenntnisse der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO), der Mitarbeitervertretungsordnung (MAVO) und deren Auslegungen sowie der DiAg-Ordnungen und der Kirchlichen Arbeits- und Gerichtsordnung (KAGO)
  • Gute Kenntnis der kirchlichen Strukturen
  • Gute Moderationskompetenz
  • Identifikation mit den Aufgaben, Zielen und Werten der katholischen Kirche

Wir bieten
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Personalentwicklung
  • Work-Life-Balance
  • Mentoring
  • Mobile Arbeit
  • Jobticket
  • Cambio Carsharing
  • Werteorientierung
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Wertschätzendes und kollegiales Umfeld

Die Vergütung erfolgt nach der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO). Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und gleicher persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.